Produkte / BauBuche / BauBuche Träger

BauBuche Träger

BauBuche Träger

Der Träger aus faserparallel verleimtem Buchenfurnierschichtholz ermöglicht dank seiner hohen Festigkeit schlanke Konstruktionen für große Lastfälle und Spannweiten. Als Träger mit "kleinen" Querschnitten bis 80 mm Breite können Plattenstreifen der BauBuche Platte S eingesetzt werden. Die Seitenflächen zeigen die hochwertige Laubholzoptik und das Furnierlagenbild ist an Ober- und Unterseite sichtbar. Träger mit Querschnittsbreiten von 50 bis 300 mm werden durch Verleimen 40 mm starker Lamellen der BauBuche Platte S gefertigt. Bei diesen Trägern zeigen die Seitenflächen das attraktive Furnierlagenbild; Ober- und Unterseite die Laubholzoberfläche. BauBuche Träger sind geschliffen und auf Sicht zu verarbeiten.

Träger aus verleimten Lamellen
Breite 50 - 300 mm
Höhe 120 - 600 mm,
auf Anfrage bis 1.360 mm Länge bis 18 m*
*Größere Längen auf Anfrage

Träger aus Platte S
Breite 40, 60, 80 mm
Höhe 100 - 1.000 mm
Länge bis 18 m*
*Größere Längen auf Anfrage

  • BauBuche Träger

Download Furnierschichtholz

Verbindungsmittelvergleich BauBuche Träger zu Fichten-Brettschichtholz GL28h.

Verbindungsmittel für BauBuche (Buchenfurnierschichtholz) sind unter Beachtung des Abschnitts 4.2, DIN EN 1995-1-1 in Verbindung mit DIN EN 1995-1-1/NA mit den Gleichungen für Vollholz zu bemessen. Weitere Einzelheiten zur Bemessung der Verbindungsmittel enthalten die allgemeinen bauaufsicht­lichen Zulassungen Nr.Z-9.1-837 und Z-9.1-838.
Nd = 300kN, Zugstoß zweischnittig, Stahlblech innen-liegend, Stabdübel gegen Aufspalten gesichert mit VGS

BauBuche Träger 12 Sdü ø12

  • baubuche-verbindungsmittelvergleich..jpg
    Auslastung Sdü: 100 %
  • 2baubuche-verbindungsmittelvergleich..jpg
    A = 32.000 mm²

Fichte GL28h 20 Sdü ø12

  • 5baubuche-verbindungsmittelvergleich..jpg
  • 4baubuche-verbindungsmittelvergleich..jpg
    A = 48.000 mm²

Dimensionierung, Berechung: Pirmin Jung Ingenieure für Holzbau

Vergleich zwischen BauBuche und Fichte Brettschichtholz bei der Verwendung im Fachwerkträger. BauBuche ermöglicht durch höhere Festigkeit und Dichte bei gleicher Belastung deutlich schlankere Bauteile.

  • vergleich-zwischen-baubuche-und-fichte-brettschichtholz..jpg

Charakteristische Festigkeits-, Steifigkeits- und Rohdichtekennwerte
für Brettschichtholz aus Buchen-Furnierschichtholz (BauBuche Träger aus verleimten Lamellen).

FestigkeitsklasseGL 70
Festigkeitskennwerte (N/mm²)
fm,y,kCharakteristischer Wert der Biegefestigkeit bei Flachkant-Biegebeanspruchung der Lamellen des Brettschichtholzes70 a)
fm,z,k 0,kCharakteristischer Wert der Biegefestigkeit bei Hochkant-Biegebeanspruchung der Lamellen des Brettschichtholzes70
ft 0,kCharakteristischer Wert der Zugfestigkeit in Faserrichtung55 b)
ft,90,k Charakteristischer Wert der Zugfestigkeit rechtwinklig zur Faserrichtung1,2
fc,0,kCharakteristischer Wert der Druckfestigkeit parallel zur Faserrichtung49,5 c),d)
fc,90,kCharakteristischer Wert der Druckfestigkeit rechtwinklig zur Faserrichtung8,3 c)
fv,kCharakteristischer Wert der Schubfestigkeit4,0 e)
Steifigkeitskennwerte (N/mm²)
E0,meanMittelwert des Elastizitätsmoduls in Faserrichtung16.700
E0,055 %-Quantilwert des Elastizitätsmoduls in Faserrichtung15.300
E90,meanMittelwert des Elastizitätsmoduls rechtwinklig zur Faserrichtung470
E90,055 %-Quantilwert des Elastizitätsmoduls rechtwinklig
zur Faserrichtung
40
GmeanMittelwert des Schubmoduls850
G055 %-Quantilwert des Schubmoduls760
Rohdichtekennwert (kg/m³)
ρkCharakteristischer Wert der Rohdichte680

a) Bei Flachkant-Biegebeanspruchung der Lamellen des Brettschichtholzes darf der charakteristische Festigkeitswert mit dem Beiwert
kh,m = (600/h)0,14 multipliziert werden.
h = Höhe des Brettschichtholzquerschnittes in mm.

b) Der Rechenwert der charakteristischen Zugfestigkeit parallel zur Faser darf mit dem Beiwert kh,t = (600/h)0,10 multipliziert werden.
h = Größere Seitenlänge des Brettschichtholzquerschnittes rechtwinklig zur Längsachse in mm.

c) Bei ausschließlicher Verwendung des Brettschichtholzes in den Umgebungs-bedingungen der Nutzungsklasse 1 kann der charakteristische Wert der Druckfestigkeit um den Faktor 1,2 erhöht werden.

d) Der Rechenwert der charakteristischen Druckfestigkeit parallel zur Faser darf bei mehr als drei Furnierschichtholz-Lamellen mit dem Faktor
kc,0 = min (0,0009 × h + 0,892; 1,18) erhöht werden.
h = Höhe des Brettschichtholzquerschnittes in mm.

e) Der Rechenwert der charakteristischen Schubfestigkeit darf mit dem Beiwert kh,v = (600/h)0,25 multipliziert werden.
h = Höhe des Brettschichtholzquerschnittes in mm.

Ingenious hardwood

Der Baustoff Holz erlebt in jüngster Zeit eine verdiente Renaissance.
Seine Vielseitigkeit als Werkstoff ist schon lange bekannt – seine Bedeutung
als erneuerbare Ressource wurde erst in den letzten Jahren wieder entdeckt.

Im konstruktiven Holzbau wurde bislang fast ausschließlich Nadelholz eingesetzt.
Die Aufbereitung von Laubhölzern als Werkstoff war zu aufwendig und zu kostspielig. Wir von Pollmeier werden das ändern. Mit wissenschaftlicher Unterstützung konnten wir eine völlig neue Verfahrenstechnologie entwickeln, die uns erlaubt hochwertiges Furnierschichtholz für tragende Anwendungen aus Buche wirtschaftlich herzustellen. Wir nennen es BauBuche und verarbeiten dafür ausschließlich Rohstoffe aus regionalen und nachhaltig bewirtschafteten Wäldern.

Der Baum wird hierfür in einer der modernsten Produktionsstätten Europas rotierend geschält und beinahe ohne Material- und Werteverlust zum Hightech-Werkstoff verwandelt. Dies geschieht in einer Fertigungslinie: auf der einen Seite kommt ein ganzer Baumstamm hinein, auf der anderen BauBuche heraus. BauBuche umfasst Platten und Träger für den konstruktiven Holzbau sowie Paneele für den Möbel- und Innenausbau.

Dank ihrer außergewöhnlich hohen Festigkeit ermöglicht BauBuche wesentlich schlankere Dimensionen als Nadelholzwerkstoffe. Die hohe Oberflächengüte prädestiniert Konstruktionen aus BauBuche für den Sichtbereich. Und die wirtschaftliche Fertigungstechnologie ermöglicht es, dass Konstruktionen aus BauBuche auf dem gleichen Preisniveau liegen wie herkömmliche Nadelholzkonstruktionen.

  • BauBuche verwertet regionalen Rohstoff aus nachhaltiger Waldwirtschaft, zertifiziert nach PEFC.
  • BauBuche nützt der Umwelt und dem Menschen bereits bei ihrer Entstehung
    im Wald, weil sie Sauerstoff produziert und CO2 bindet.
  • BauBuche bewahrt durch präzise Verarbeitungstechnologie die Morphologie
    und Leistungskraft des gewachsenen Holzes.
  • BauBuche trägt mit weniger Eigengewicht mehr Lasten als Nadelholzprodukte.
  • BauBuche ermöglicht einen vielfältigen Einsatz – vom kleinsten Bauteil bis zu
    18 Meter langen Platten und Trägern.
  • BauBuche verkleinert durch seine Tragfähigkeit Dimensionen und Querschnitte
    im Holzbau – mehr Raum und geringerer Materialverbrauch.
  • BauBuche überrascht durch das präzise 3,7 mm-Furnierlagenbild und seine außergewöhnliche Oberflächengüte.
  • BauBuche ist so einfach zu verarbeiten wie Massivholz und ist prädestiniert
    für den Sichtbereich.
  • BauBuche erneuert die Möglichkeiten von Furnierschichtholz mit hochwertiger Ästhetik und unerreicht hoher Festigkeit.
  • BauBuche spart dank ihrer hohe Dichte und Homogenität Verbindungsmittel
    und somit Kosten.
  • BauBuche misst sich im Preis durch effiziente Fertigung und sparsamen Materialeinsatz.

 

Biegefestigkeiten, Dichte und Elastizitätsmodul von BauBuche Furnierschichtholz im Vergleich zu anderen Materialien.

charakteristische Biegefestigkeitcharakteristische Rohdichtespezifische BiegefestigkeitElastizitätsmodul
N/mm²kg/m³Nm/gN/mm²
7068010316.800BauBuche
4848010013.800Furnierschichtholz aus Fichte
244705111.600 Brettschichtholz aus Fichte (GL24h)
1202.7004470.000Aluminium
2357.85030210.000Baustahl (S235)